Unser Team

Wir sind für Sie da

Chefarzt

Christoph Andree
Prof. Dr. med. Christoph Andree

Sekretariat
Gräulinger Str. 120
40625 Düsseldorf

Tel.: 0211 2800-3800
Fax: 0211 2800-3805
maria.krueger@sana.de

Curriculum Vitae - Prof. Dr. med. C. Andree

Chefarzt, Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Sana-Kliniken Düsseldorf, Krankenhaus Gerresheim
Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich Heine Universität Düsseldorf

Persönliche Daten:
Geburtsdatum: 21. Januar 1965
Geburtsort: Köln
Nationalität: deutsch

Ausbildung:

Schule:

  • 1971-1975 
    Marienfeldschule, Duisburg
  • 1975-1984
    Albert Einstein-Gymnasium, Duisburg
  • 1984 
    Abitur mit großem Latinum

Bundeswehr:

  • 1984-1985 
    Sanitäter der Luftwaffe

Beruflicher Werdegang:

  • 1985-1986
    Albertus-Magnus-Universität, Köln: Chemie
  • 1986
    Universität Hamburg: Humanmedizin
  • 1986-1992
    Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn: Humanmedizin
  • 1992
    III. Staatsexamen
  • 1992-1994
    Arzt im Praktikum (Postdoctoral Research Fellow)
    Department of Plastic Surgery, Brigham & Women’s Hospital
    Harvard Medical School, Boston, USA
  • 1994
    Promotion Dr. med. 
    Autologe, in-vitro kultivierte menschliche Hauttransplantate-Vergleichende Untersuchungen zum Transplantatverhalten von kombinierten und kultivierten epidermalen Hauttransplantaten auf athymischen Nacktmäusen
    University of San Diego, San Diego, USA
    Doktorväter Prof. Dr. Hansbrough, Prof. Dr. Germann
    (Magna cum Laude)
  • 1995-2004
    Abteilung Plastische und Handchirurgie
    Chirurgische Universitätsklinik Freiburg, Freiburg
    Ärztlicher Direktor: Univ.-Prof. Dr. G.B. Stark
  • 1999
    Facharzt für Plastische Chirurgie
  • 1999
    Oberarzt
  • 2003
    Facharzt für Handchirurgie
  • seit 2003
    Leitender Oberarzt
  • Oktober 2003
    Venia Legendi
  • seit Juli 2004
    Chefarzt, Klink für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Sana-Kliniken Düsseldorf, Krankenhaus Gerresheim
  • seit Juli 2011
    Ärztlicher Direktor

Auszeichnung:

  • 1996
    Ferdinand-Sauerbruch Forschungspreis 1996
    Berliner Chirurgischen Gesellschaft und Vereinigung der Chirurgen Berlins und Brandenburgs
    Forschungsarbeit:  In Vivo Transfer and Expression of an EGF Gene Accelerates Wound Repair.  Berlin, 1996

Stipendien & Drittmittel:

  • 1993-1994
    Plastic Surgery Educational Foundation Research Grant
    "Effect of KGF on Keratinocyte Transplants in Full-Thickness Wounds". Research Grants Committee
    Arlington Heights, IL 60005, U.S.A.
  • 1994
    Fritz Thyssen Stiftung Stipendium
    “In-vivo Transduktion von Epidermalen Wachstumsfaktor (EGF) in 
    Spalthautwunden an Schweinen und dessen Bedeutung in der Wundheilung".
    Department of Plastic Surgery, Brigham & Women’ HospitalHarvard Medical School, Boston, USA
  • 1994
    DFG-Forschungsstipendium An 234/2
    "In-vivo Transduktion von Epidermalen Wachstumsfaktor (EGF) in Spalthautwunden an Schweinen und dessen Bedeutung in der Wundheilung".
    Department of Plastic Surgery, Brigham & Women’ Hospital,
    Harvard Medical School, Boston, USA
  • 1995-1997
    DFG-Forschungsstipendium An234/3
    "Untersuchungen zum Einfluß des non-viralen Gentransfers von 
    Wachstumsfaktoren in Keratinozytensuspensionen auf die Epithelialisierung und Wundheilung“. Abteilung Plastische und Handchirurgie, Freiburg
  • 1997, 2001
    Mildred Scheel Ausbildungsstipendium
    Reconstructive Breast Surgery, European School of Oncology, Mailand, Italien
  • 1998-1999
    Müller-Fahnenberg-Stiftung
    “Transfektion von Keratinozyten mit Wachstumsfaktorgenen (EGF/TGF-ß) mittels partikelmediiertem Gentransfer zur Förderung der Wundheilung”.
    Abteilung Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
  • 2000-2003
    gefördertes Drittmittelprojekt durch Firma Baxter
    “Fibrin-mediierter Gentransfer von humanen Keratinozyten”.
  • 2003-2004
    Forschungskommission der Universität Freiburg
    “Induktion der Neoangiogenese in Knochenkonstrukten mit Hilfe einer genaktivierten Matrix"

Patentanmeldungen:

  • Application Serial Number: 08/076,550
    "Improved Wound Healing with Genetic Constructs that encodes for 
    Polypeptides using in vivo Gene Transfer Technique"
  • Patentanmeldung: E19990816
    "Soluble,self-hardened, matrix-mediated transfection system"
Publikationen - Prof. Dr. med. C. Andree

A. Originalarbeiten als Erstautor

  1.  *Andree C, Langer S, Seidnestuecker K, Richrath P, Behrendt, P, Koeppe T, Hagouan M, Witzel C, Al Benna S, Munder BI: A single center prospective study, of bilateral breast reconstrucition with free abdominal flaps: a critical analyses of 144 patients. Med Sci Monit, 19: 467-474, 2013.    
  2. *Andree C, Munder BI, Seidenstuecker K, Richrath P, Behrendt P, Köppe T, Hagouan M, Audretsch W, Nestle-Krämling C, Witzel C: Skin-sparing mastectomy and immediate reconstrucition with DIEP flap after breast-conserving therapy. Med Sci Monit, 18 (12), 2012.    
  3. *Andree C, Schmidt VJ, Munder BI, Seidenstücker K, Behrendt P, Witzel C, Raymund HE, Andrews BT, Richrath P: Detecting of breast cancer metastasis be means of regional lymph node sampling during autologous breast reconstruction – a screening of 519 consecutive patients. Med Sci Monit, 18 (7), 2012.    
  4. *Andree C, Farhadi J, Goossens D, Masia J, Sarfati I, Germann G, MacMillan RD, Scheflan M, Van Not H-P, Catanuto G, Nava MB: A position statement on optimising the role of oncoplastic breast surgery.  E-plasty, 12:e40, 2012.    
  5. *Andree C, Munder B, Behrendt P, Hellmann S, Audretsch W, Voigt M, Reis C, Beckmann M, Horch R, Bach AD: Improved safety of autologous breast reconstruction surgery by stabilisation of microsurgical vessel anastomoses using fibrin sealant in 349 free DIEP or fascia-muscle-sparing (fms)-TRAM flaps: A two centre study.  Breast, 17: 492-498, 2008.    
  6. Andree C, Voigt M, Wenger A, Erichsen T, Bittner K, Schaefer D, Walgenbach K-J, Borges J, Horch RE, Eriksson E, Stark GB: Plasmid Gene Delivery to Human Keratinocytes Through a Fibrin-Mediated Transfection System. J Tissue Eng, 7: 757-766, 2001.    
  7. Andree C, Voigt M, Erichsen T, Wenger A, Bittner K, Bach AD, Schaefer D, Walgenbach K-J, Borges J, Horch RE, Eriksson E, Stark GB: Plasmid Gene Delivery to various Mammalian Cell Types through a Fibrin-Mediated Transfection System. Im Gutachterverfahren J Cell Tissue Organs, 2002.    
  8. Andree C, Reimer C, Page CP, Slama J, Stark GB, Eriksson E: Basement Membrane Formation during Wound Healing is dependent on Epidermal Transplants. J Plast Reconstr Surg, 107: 97-104, 2001.    
  9. Andree C, Page CP, Slama J, Stark GB, Eriksson E: Naturally occurring growth factors in porcine wounds treated with autologous keratinocytes in a liquid environment. Eur J Plast Surg, 22: 322-325 1999.    
  10. Andree C, Swain WF, Page C, Macklin MD, Slama J, Hatzis D, Eriksson E: In Vivo Transfer and Expression of an EGF Gene Accelerates Wound Repair. Proc Natl Acad Sci USA, 91:12188-12192, 1994.    
  11. Andree C, Wenger A, Kullmer M, Stark GB: Non-viraler Gentransfer von Plasmid DNA in humane Keratinozyten durch eine Gen-aktivierte Firbinmatrix. Z für Wundheilung, 5:186-187, 2002.    
  12. Andree C, Kullmer M, Stark GB: Gene Transfer in Wounds. J Plaies Cicatrisations, 31: 7-12, 2002.    
  13. Andree C, Kullmer M, Wenger A, Schaefer DJ, Kneser U, Stark GB: Gene Technology and Tissue Engineering. Minim Invasiv Ther, 11: 93-99, 2002.    
    Summe Impact Factor von A.    
     
    B. Originalarbeiten als Letztautor (mit * markierten Publikationen nach Habilitation)
     
  14. *Nestle-Krämling C, Bölke E, Budach W, Andree C. Breast reconstruction after neoadjuvant radio chemotherapy: review and personal technique IDEAL concept: Eur J Med Res: 10: 21, 2016.    
  15. *Otte M, Nestle-Krämling C, Fertsch S, Hagouan M, Munder BI, Richrath P, Stambera P, Abu-Ghazaleh, A, Andree C. Conservative mastectomies and immediate-delayed autologous (IDEAL) breast reconstruction: the DIEP flap: Gland Surg, 5: 24-31, 2016.    
  16. *Nestle-Krämling C, Andree C. Treatment Quality in Breast Cancer: Numbers, Age, and Breast Reconstruction. Dtsch Arztebl Int, 31:35-36, 2015.    
  17. *Munder BI, Seidenstücker, K, Köppe T, Behrendt P, Richrath P, Hagouan M, Witzel C, Andree C. Mikrochirurgische Brustrekonstruktion mit Perforatorlappen bei schlanken Patientinnen. Handchir Mikrochir Plast Chir: 3, 2012.    
  18. *Witzel C, Munder BI, Seidenstücker K, Richrath P, Behrendt P, Köppe T, Hagouan M,  Andree C. Controversies in Oncoplastic Breast Surgery reagarding Breast reconstruction. Breast-Conserving-Therapy versus Mastectomy. Med Sci Monit, in review and comments.    
  19. *Seidenstücker K, Munder B, Mahajan AL, Richrath P, Behrendt P, Andree C: Morbidity of mircrosurgical breast reconstruction in patients with co-morbid conditions.  J Plast Reconstr Surg,127, 1086-1092, 2011.    
  20. *Seidenstücker K, Munder B, Richrath P, Rybacki C, Beier J, Horch RE, Andrews BT, Andree C: A prospective study using color flow duplex ultrasonography to localize and evaluate abdominal perforators in microvascular breast reconstructive surgery.  Med  Sci Monit, 16(8), CR, 2010.    
  21. *Langer S, Munder B, Seidenstücker K, Richrath P, Behrendt, P, Kneser U, Horch RE, Andrews BT, Andree C: Development of a surgical algorithm and optimized management of complications – based on a review of 706 abdominal free flaps for breast reconstruction. Med  Sci Monit, 16(8), CR, 2010.    
  22. *Munder B, Seidenstücker K, Langer S, Richrath P, Andree C: One Stage Treatment of the Tuberous Breast: Augmentation Combined with an Unfurling Procedure. J Korean Soc Aesthetic Plast Surg, 15:2, 165-168, 2009.    
  23. *Audretsch W, Malter W, Möller O, Behrendt P, Munder B, Andree C: Local Breast Flaps for volume and symmetry after Partial Mastectomy. Surg Oncol Clin N Am, 2009.    
  24. *Langer S, Goertz O, Gharagozlou A, Seidenstücker K, Munder BI, Steinau HU, Andree C: Das postoperative Management freier Lappenplastiken. Handchir Mikrochir Plast Chir, 4: 12-15, 2008.    
  25. *Audretsch W, Andree C: Is Mastectomy still Justified – and if, in which Patients?: Onkologie 29: 243-245, 2006.    
  26. *Voigt M, Andree C: Breast shaping by an isolated tissue flap. Aesthetic Plast Surg, 30: 527-534, 2006.    
  27. Voigt M, Schaefer DJ, Andree C: Three-dimensional reconstruction of a defect of the frontozygomatic area by custom made Proplast II implant. Eur J Plast Surg, 23: 391-394, 2000.    
    Summe Impact Factor von B.
      
    C. Originalarbeiten als Co-autor (mit * markierten Publikationen nach Habilitation)
     
  28. *Seidenstücker K, Legler U, Munder BI, Andree C, Mahajan A, Witzel C: Myosonographic study of abdominal wall dynamics to assess donor site morbidity after microsurgical breast reconstruction with a DIEP or an ms-2 TRAM flap. J Plast Reconstr Aesthet Surg, 69: 598-603, 2016.    
  29. *Seidenstücker K, van Waes C, Munder BI, Karel EY, Witzel C, Roche N, Stillaert P, Mahajan AJ, Andree C, Blondeel P: DIEAP flap for safe definitive autologous breast reconstruction. Breast, 26: 59-66, 2016.    
  30. *Otte M, Andree C, Hagouan M, Richrath P, Abu-Ghazaleh A, Munder B: The DIEP Flap as Method of Choice in Breast Reconstruction – Results and Protocol for Successful Reconstruction, Handchir Mikrochir Plast Chir, 47: 222-227, 2015.    
  31. *Schmitz, M, Riss R, Kneser U, Jokuszies A, Harder Y, Beier JP, Schäfer DJ, Vogt PM, Fansa H, Andree C, Pierer G, Horch RE: Perioperative coagulation management in microsurgery: report of the consensus workshops in the cours of the 31st and 32nd Annual Meeting of the German-language Working Group for microsurgery of the peripheral nerves and vessels (DAM) November 2009 in Erlangen and November 2010 in Basel: Handchir Mikrochir Plast Chir, 43: 376-383, 2011.    
  32. *Goertz O, Ring B, Andree C, Köhlinger R, Steinau HU, Langer S: OPS Imaging: A tool for assessing burn depths? Ann Plast Surg, 64:217-212, 2010    
  33. *Toman N, Andree C, Kropf B, Muehlberger T: Slow versus rapid fibrin glue in abdominoplasty. J Plast  Reconstr Aesthet Surg, 2009 accepted in press.    
  34. *Goertz O, Kirschner MH, Lilienfein H, Babilas P, Steinau HU, Andree C, Daigeler A, Stachon A, Langer S: Effect of maleimide-polyethylene glycol-modified human hemoglobin (MP4) on tissue necrosis in SKH1-HR hairless mice. Eur J Med Res, 14:1-7, 2009.    
  35. *Wallmichrath JC, Kneser U, Stark GB, Andree C, Voigt M, Horch RE, Schaefer DJ: Eipdermal Growth Factor (EGF) transfection of human bone marrow stromal cells in tissue engineering. J Cell Mol Med, Nov 22, 2008.   
  36. *Bach AD, Kneser U, Kopp J, Andree C, Horch RE: Possibilities for Breast reconstruction following cancer surgery. MMW Fortschr Med, 146: 40-42, 2004.   
  37. Voigt M, Andree C, Kalt T, Dörmann S, Schaefer DJ, Walgenbach K-J, Stark GB: Human Recombinant EGF Protein Delivered by a Biodegradable Cell Transplantation System. J Tissue Eng, 8: 263-271, 2002.    
  38. Kneser U, Schaefer DJ, Munder B, Klemt C, Andree C, Stark GB: Tissue engineering of bone. Minim Invasiv Ther, 11: 107-116, 2002.    
  39. Borges J, Padron N, Mueller ME, Tegtmeier F, Andree C, Stark GB: Aplicaciones de la Ingenieria Tisular en Cirurgia Plastica y Estetica. Cirurgia Plastica Ibero, 28: 117-123, 2002.    
  40. Horch RE, Bach AD, Bannasch H, Walgenbach KJ, Andree C, Schaefer DJ, Stark GB: Sequentielle freie osteokutane Fibulatransplantation. Plastische Chirurgie, 2: 29-31, 2002.    
  41. Galla TJ, Horch RE, Bach AD, Bannasch H, Andree C, Voigt M, Stark GB: Plastisch-chirurgische Defektdeckung in der onkologischen Chirurgie. Z Hautkr, 77:47, 2002.    
  42. Voigt M, Walgenbach KJ, Andree C, Bannasch H, Looden Z, Stark GB: Minimally invasive surgical therapy of gynecomastia: liposuction and exeresis technique. Chirurg, 72: 1190-1195, 2001.    
  43. Walgenbach K-J, Riabikhin A, Galla TJ, Bannasch H, Voigt M, Andree C, Horch RE, Stark GB: Effect of Ultrasonic Assisted Lipectomy (UAL) on Breast Tissue: Histological Findings. Aesthet Plast Surg, 25: 85-88, 2001.    
  44. Walgenbach KJ, Voigt M, Andree C, Stark GB, Horch RE: Management of hypovascularized wounds not responding to conventional therapy by means of free muscle transplantation. Vasa 30: 206-211, 2001.    
  45. Walgenbach KJ, Voigt M, Riabikhin AW, Andree C, Schaefer DJ, Galla TJ, Stark GB: Tissue Engineering in Plastic Reconstructive Surgery. Anat Rec, 263: 372-378, 2001.    
  46. Horch RE, Andree C, Walgenbach KJ, Voigt M, Bannasch H, Stark GB: Vacuum assisted closure for coverage of extensive soft tissue and skin graft fixation. J Wound Healing, 5: 17-19, 2000.    
  47. Voigt M, Andree C, Walgenbach KJ, Stark GB: The posterior interosseous artery flap: a necessity of a preoperative arteriogram. Eur J Plast Surg, 23: 444-446, 2000.    
  48. Horch RE, Andree C, Kopp J, Tanczos E, Voigt M, Bannasch H, Walgenbach KJ, Dai FP, Bittner K, Galla TJ, Stark GB: Gentherapeutische Perspektiven zur Modulation der Wundheilung. Zbl Chir, 125: 113-119, 2000.    
  49. Stark GB, Voigt M, Andree C, Schaefer DJ, Bannasch H: Zelltransplantation in der Chirurgie-Realität und Perspektive des Tissue Engineering. Praxis, 89: 1737-1740, 2000.    
  50. Walgenbach KJ, Rhiabikhin AW, Andree C, Galla TJ, Schaefer DJ, Kopp J, Bannasch H, Voigt M, Horch RE, Stark GB: Induction of angiogenesis following vacuum sealing. J Wound Healing, 5: 9-10, 2000.    
  51. Walgenbach KJ, Rhiabikhin AW, Bannasch H, Galla TJ, Bach A, Andree C, Voigt M, Stark GB, Horch RE: Die Vakuumversiegelung in der Behandlung chronischer Wunden. J Wound Healing, 5: 6-8 2000.    
  52. Walgenbach KJ, Riabikhin AW, Bannasch H, Galla TJ, Bach A, Andree C, Voigt M, Stark GB, Horch RE: Die Vakuumversiegelung. Z für Wundheilung, 2000.    
  53. Voigt M, Schauer M, Schaefer DJ, Andree C, Horch RE, Stark GB: Cultured epidermal keratinocytes on a microspherical transport are feasible to reconstitute the epidermis in full-thickness wounds. J Tissue Eng, 5, No 6: 563-572, 1999.    
  54. Tanczos E, Horch RE, Bannasch H, Andree C, Walgenbach KJ, Voigt M, Stark GB: Keratinocyte transplantation and tissue engineering. New approaches in treatment of chronic wounds. Zentralbl Chir 124 (S1): 81-86, 1999.    
  55. Walgenbach KJ, Horch R, Voigt M, Andree C, Tanczos E, Stark GB: Freie mikrochirurgische Lappenplastiken in der rekonstruktiven Therapie des diabetischen Fußulkus. Zentralbl Chir, 124 (S1): 40-44, 1999.    
  56. Horch R, Bannasch H, Kopp J, Andree C, Stark GB: Single-cell-suspensions of cultured human keratinocytes in fibrin-glue reconstitute the epidermis. Cell Transplantation 7:309-317, 1998.    
  57. Eriksson E, Yao F, Svensjo T, Winkler T, Slama J, Macklin MD, Andree C, McGregor M, Hinshaw V, Swain WF. In vivo gene transfer to skin and wound by microseeding. J Surg Res 78:85-91, 1998.    
  58. Breuing K, Andree C, Helo G, Slama J, Liu PY, Eriksson E: Growth Factors in the Repair of Partial Thickness Porcine Skin Wounds. Plast Reconstr Surg 100:657-664, 1997.    
  59. Rosenthal FM, Cao L, Tanczos E, Kopp J, Andree C, Stark GB, Mertelsmann R, Kulmburg P: Paracrine stimulation of Keratinocytes in vitro and continuous delivery of epidermal growth factor to wounds in vivo by genetically modified fibroblasts transfected with a novel chimeric construct. In vivo 11:201-208, 1997.    
  60. Eriksson E, Perez N, Slama J, Page C, Andree C, McGuire JH: Treatment of a chronic non-healing abdominal wound in a liquid environment. Ann Plast Surg, 36:80-83, 1996.    
  61. Piacquadio D, Dobry M, Hunt S, Andree C, Grove G, Hollenbach KA:  Short contact 70% glycolic acid peels as a treatment for photodamaged skin. A pilot study. Dermatol Surg, 22:449-452, 1996.    
  62. Horch R, Stark GB, Kopp J, Andree C: Dermisersatz nach drittgradigen Verbrennungen und chronischen Wunden - Neue Erkenntnisse zur Morphologie nach Fremdhauttransplantation in Kombination mit kultivierten autologen Keratinozyten. Transplantationsmedizin  99-102, 1995.    
  63. Slama J, Andree C, Winkler T, Swain WF, Eriksson E: Gene Transfer. Ann Plast Surg, 35:429-439, 1995.    
  64. Vogt PM, Andree C, Breuing K, Liu P, Slama J, Helo G, Eriksson E: Dry, Moist and Wet Wound Repair. Ann Plast Surg, 34:493-500, 1995.    
  65. Vogt PM, Thompson S, Andree C, Breuing K, Liu P, Hatzis D, Mulligan RC, Eriksson E: Genetically Modified Keratinocytes Transplanted to Wounds Reconstitute the Epidermis. Proc Natl Acad Sci USA, 91:9307-9311, 1994.    
  66. Dong C, Mead E, Skalak R, Fung Y, Debes J, Zapata-Sirvent RL, Andree C, Greenleaf G, Cooper ML, Hansbrough JF: Development of a  device for measuring adherence of skin grafts to the wound surface. Ann Biomed, 21:51-55, 1993.    
  67. Cooper ML, Andree C, Hansbrough JF, Zapata-Sirvent RL, Spielvogel R: Direct comparison of a cultured composite skin substitute containing human keratinocytes and fibroblasts to an epidermal sheet graft containing human keratinocytes on athymic mice. J Invest Dermatol, 101:811-819, 1993.
Mitgliedschaften - Prof. Dr. med. C. Andree
  1. Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästehtische Chirurgen (DGPRÄC, vormals VDPC)
  2. Ordentliches Mitglied Gesellschaft Ästhetische Chirurgie Deutschlands e.V. (GÄCD)
  3. Society for Breast Surgery International (BSI)
  4. International Society of Surgery ISS
  5. Deutsche Gesellschaft für Gentherapie
  6. Wound Healing Society
  7. European Tissue Repair Society
  8. Alumni.med-LIVE, Virtuelle Fakultät der Medizin
Vorträge - Prof. Dr. med. C. Andree
  1. Andree C: Breast reduction using the medio-cranial pedicle. Korean Aesthetic Society of Plastic Surgery, Seoul, Korea, March 2009.
     
  2. Andree C: Correction of tubular Breast. Korean Aesthetic Society of Plastic Surgery, Seoul, Korea, March 2009.
     
  3. Andree C: Update on Perforator flap breasr reconstruction. 5th Perfroator Meeting on Breast, Barcelona, March 2009.
     
  4. Andree C: Correction of the Tuberous Breast. 5th Perfroator Meeting on Breast, Barcelona, March 2009.
     
  5. Andree C: Brustrekonstruktion mit Eigengewebe. Symposium Brustrekonstruktion des Brustzentrum I Düsseldorf, Theorie und Live-Operationen, Düsseldorf, November 2008.
     
  6. Andree C: Rekonstruktion der Brust mittels DIEP-Lappen-Technik. Mammasymposium Eggenfelden, Eggenfelden, Oktober 2008.
     
  7. Andree C: Correction of Tubular Breast Deformity. Polish Society for Plastic and Reconstructive Surgery, Warsawa, April 2008.
     
  8. Andree C: Primari and Secondary Breast Reconstruction with DIEP and free fascia sparing TRAM flaps. Polish Society for Plastic and Reconstructive Surgery, Warsawa, April 2008.
     
  9. Andree C: Brustrekonstruktion mit DIEP-Lappen. Die ästhetische Brustchirurgie. 125. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, April 2008.
     
  10. Andree C: Ästhetische Brustchirurgie. Plastische und Ästhetische Chirurgie, Patienta-Messe, Essen, März 2008.
     
  11. Andree C: Immediate and delayed Reconstruction with DIEP-flap. Plastic and Reconstructive Surgery of the Breast, 4th European Conference, Milano, Dezember 2007.
     
  12. Andree C: Autologous Breast Reconstruction. Expert Meeting, International Reconstruction Advisory Board, Allergan, Milano, Dezember 2007.
     
  13. Andree C: Tisseel in Breast Reconstruction. Round Table Discussion, 30th year anniversari of Tisseel, Vienna, November 2007.
     
  14. Andree C: Plastische Chirurgie – Rekonstruktion. Projekt Diplompatientin, Mammazone, Fortbildung für Frauen mit Brustkrebs und ihre Ärzte, Augsburg, Oktober 2007.
     
  15. Andree C: Breast Reconstruction with free Flaps using fibrin sealant to stabilize microsurgical vessels. Peer – to – Peer meeting, Asking the experts, Baxter, Hong Kong, August 2007.
     
  16. Andree C: Stabilization of microsurgical vessel anastomoses using fibrin sealant in 207 autologous free DIEP or TRAM flaps in breast reconstruction surgery. Tisseel Fibrin Sealant – Advancing Flap Surgery, Baxter, 14th International Congress of the International Cenferderation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery, Berlin, Juni 2007.
     
  17. Andree C: Sekundäre Brustrekonstruktion mit DIEP oder fasciensparenden TRAM. 27. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Lübeck, Juni 2007.
     
  18. Andree C: Sekundäre Brustrekonstruktion mit DIEP-Lappen. 2. Frühjahrestagung der DGPRÄC NRW, Bielefeld, April 2007.
     
  19. Andree C, Munder B, Audretsch W, Reis C: Plastische Chirurgische Brustrekonstruktion als integrale Therapieoption im Brustzentrum Düsseldorf. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Düsseldorf, Oktober 2006.
     
  20. Andree C, Borges J, Felmerer G, Stark GB: Plastische Chirurgische Brustrekonstruktion als integrale Therapieoption im Mammazentrum. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, München, Oktober 2004.
     
  21. Andree C: Rekonstruktion der Brust mit freien Lappenplastiken. 3. Karlsruher Workshop Gynäkologische Onkologie, Karlsruhe, Juli 2004.
     
  22. Andree C: Brustrekonstruktion mit freien Lappenplastiken. 26. Deutscher Krebskongress Berlin, März 2004.
     
  23. Andree C, Munder B, Földi E, Stark GB: Combined conservative and surgical therapy of genital lymphedema: Long term results. International Congress of Lymphology, Freiburg, September, 2003.
     
  24. Andree C: Freie Lappen zur Autologen Brustrekonstruktion. 9. Jahrestagung AWOgyn, Hamburg, September 2003.
     
  25. Andree C: Interdisziplinäres Vorgehen bei Mamma-CA: Mastektomie und simultaner Wiederaufbau durch mikrochirurgische Techniken. Symposium für Plastische und Rekonstruktive Mammachirurgie, Hannover, Oktober, 2003.
     
  26. Andree C: Bioengineering. First World Union of Wound Healing Societies Strategic Meeting. Monte Carlo, September, 2002.
     
  27. Andree C: Rekonstruktion nach Mastektomie mit Eigengewebe. Therapie des primären Mammakarzinoms, Freiburg, November, 2002.
     
  28. Andree C, Wittmer K, Wenger A, Erichsen T, Bittner K, Kullmer M, Stark GB: Non-viral, fibrin-mediated transfection system (Gene Activated Matrix) to human keratinocytes. Plastic Surgery Research Council, Boston, April, 2002.
     
  29. Andree C, Voigt M, Erichsen T, Horch RE, Eriksson E, Stark GB: Plasmid Gene Delivery to Human Keratinocytes via a Fibrin-Mediated Transfection System. Wound Repair Regeneration, 8 (5) 134, 2000.
     
  30. Andree C, Hermann S, Tanczos E, Voigt M, Schaefer D, Walgenbach KJ, Horch R, Eriksson E, Stark GB: In vivo transfection of CEA’s with an EGF gene using the particle mediated gene transfer. Cells Tissue Org, 166: 7-7, 2000.
     
  31. Andree C, Fu X, Teot L, Stark GB: What is Evidence-Based in the Outpatient Treatment of Burns 1st and 2nd Degree? Cells Tissue Org, 166: 35-35, 2000.
     
  32. Andree C: Stellenwert der Vakuumversiegelung in der Behandlung der unteren Extremität. 6. Jahrestagung der Deutschen Assoziation für Orthopädische Fußchirurgie e.V. - Freiburg  März 2000
     
  33. Andree C, Stark GB: Therapie chronischer Wunden mit Keratinozytentransplantaten. Z Hautkrankheiten, 12: 773-773, 1999.
     
  34. Andree C, Hermann S, Tanczos E, Voigt M, Schaefer D, Walgenbach KJ, Horch R, Eriksson E, Stark GB: In vivo transfection of CEA’s with an EGF gene using the particle mediated gene transfer. Plastic Surgery Research Council, Pittsburgh, Mai, 1999.
     
  35. Andree C, Hermann S, Tanczos E, Voigt M, Schaefer DJ, Walgenbach KJ, Horch RE, Eriksson E, Stark GB: In Vivo Transfection of with an EGF Gene Using the Particle mediated Gene Transfer. Cells Tissues Organs, 2000; 166 / A203: 7-7 2nd BioValley Tissue Engineering Symposium / November 25-27, 1999.
     
  36. Andree C, Fu X, Teot L, Stark GB: What is Evidence-Based in the Outpatient Treatment of Burns 1st and 2nd Degree? Cells Tissues, 2000; 166 / B115: 35-35 2nd BioValley Tissue Engineering Symposium / November 25-27, 1999
     
  37. Andree C, Voigt M, Schaefer DJ, Galla TJ, Walgenbach KJ, Horch RE, Stark GB: Deckung großflächiger Wunden mit Vakuumversiegelung in Kombination mit Spalthauttransplantation. 30.Jahreskongress der VDPC, Kloster Seeon, September 1999.
     
  38. Andree C, Fu X, Teot L, Stark GB: What is evidence-based in the outpatient treatment of burns 1st and 2nd degree. 3rd joint meeting of the European tissue repair society and the wound healing society, Bordeaux, August 1999
     
  39. Andree C, Tanczos E, Voigt M, Schaefer D, Walgenbach K, Hermann S, Horch R, Stark GB:  In vivo Transfektion von kultivierten Sheet Grafts mit EGF-Plasmid mittels partikelmediiertem Gentransfer. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Bochum, September 1998.
     
  40. Andree C, Tanczos E, Voigt M, Schaefer D, Walgenbach K-J, Horch R, Eriksson E, Stark GB: In vivo transfection of cultured epidermal grafts with an epidermal growth factor gene using the particle mediated gene transfer technique.  Forgen-Symposium on Genes for therapy and Prevention of Disease, Kloster Banz, September 1998.
     
  41. Andree C, Tanczos E, Voigt M, Schaefer DJ, Walgenbach KJ, Horch R, Eriksson E, Stark GB: In vivo transfection of cultured epidermal with an epidermal growth factor gene using the particle mediated gene transfer technique. Wound Repair Regeneration, 5: 496, 1998.
     
  42. Andree C, Tanczos E, Voigt M, Schäfer D, Kopp J, Walgenbach K-J, Horch R, Stark G.B.  EGF Gen Transfektion von humanen Keratinozyten mit der Genkanonen- und Lipotransfektionsmethode. Handchir Mikrochir Plastchir, 5: 29, 1997.
     
  43. Andree C, Tanczos E, Voigt M, Schäfer D, Kopp J, Walgenbach K-J, Horch R, Stark G.B.  EGF gen transfection of human kerationcytes in vitro using the Particle mediated Gene Transfer and the Liposomal Gene Transfer technique.  European Tissue Repair Society, Köln, August 1997.
     
  44. Andree C, Voigt M, Schaefer DJ, Kopp J, Walgenbach KJ, Horch R, Stark GB: Plastic Surgical Treatment of Pressure Sores. Wound Repair Regeneration, 5: 3, 1997.
     
  45. Andree C, Kopp J, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  In vivo Gentransfer von Wundkeratinozyten durch Microseeding.  Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Köln Oktober 1996.
     
  46. Andree C, Horch R, Kopp J, Stark GB.  Keratinocyte fibrin glue suspension and cultured epidermal grafts for coverage of full thickness wounds- experiments in athymic nude mice.  Plastic Surgery Research Council, St. Loius, Juni 1996.
     
  47. Andree C, Kopp J, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Experimentelle Gentherapie in der Wundheilung mittels non-viralem transfer von Wachstumsfaktoren. Deutsche Arbeitsgemeinschaft Gen-Therapie, Herzogenhorn, Mai 1996.
     
  48. Andree C, Kopp J, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  In vivo Gentransfer von Spalthautwunden mit Platelet Derived Growth Factor (PDGF) mittels der Goldpartikel-Gentransfer Methode.  113. Kongreß Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, April 1996.
     
  49. Andree C, Slama J, Kopp J, Voigt M, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Particle mediated gene transfer targeting wound kerationcytes.  Symposium on interdisciplinary approaches to gene therapy, Lüneburg, März 1996.
     
  50. Andree C, Slama J, Kopp J, Voigt M, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Direct comparison of the effects of cultured epidermal autografts and keratinocyte suspensions in a wet environment in pigs.  Second Asian-Pacific Burns Conference, Hong Kong, Februar 1996.
     
  51. Andree C, Stark GB, Eriksson E: In vivo Gentransfer mit epidermalen Wachstumsfaktor beschleunigt die Wundheilung von Spalthautwunden im Kammermodell am Schwein. Chir Forum, 696-698, 1995.
     
  52. Andree C, Slama J, Kopp J, Voigt M, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Experimentelle Gentherapie in der Wundheilung mittels non-viralem transfer von Wachstumsfaktoren.  Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Leipzig, September 1995.
     
  53. Andree C, Slama J, Kopp J, Voigt M, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Particle mediated gene transfer targeting wound keratinocytes.  European Burns Association, Verona, Italy, September 1995.
     
  54. Andree C, Slama J, Kopp J, Voigt M, Horch R, Eriksson E, Stark G.B.  Comparison of cultured autologous epidermal sheet grafts and keratinocyte suspensions in a liqiud environment in pigs.  European Burns Association, Verona, Italy, September 1995.
     
  55. Andree C, Slama J, Winkler T, Swain WF, Macklin MD, Eriksson E.  Particle           mediated gene transfer with PDGF-A,B plasmids to porcine partial thickness wounds.  Plastic Surgery Research Council, New York, NY , May 1995.
     
  56. Andree C, Stark GB, Eriksson E:  In vivo Gentransfer mit Epidermalen Wachstumsfaktor beschleunigt die Wundheilung von Spalthautwunden im Kammermodell am Schwein.  Chirurgisches Forum, München, April 1995.
     
  57. Andree C, Page C, Slama J, Hatzis D, Swain WF, Eriksson E: Particle Medited Gene Transfer with EGF-Plasmid Promotes Wound Healing. Surg Forum, 45: 746-749, 1994.
     
  58. Andree C, Page C, Slama J, Swain W, Hatzis D, Eriksson E: Particle Mediated Gene Transfer Targeting Wound Keratinocytes.  Plastic Surgery Research Council, 39th Annual Meeting, Ann Arbor, MI, June 1994.
     
  59. Andree C, Page C, Vogt P, Hatzis D, Eriksson E: Direct comparison of cultured epidermal sheet grafts and keratinocyte suspensions in a liquid environment. American Burn Association, 26th Annual Meeting, Orlando FL; April 1994.
     
  60. Andree C, Vogt PM, Page C, Perez N, Helo G, Hatzis D, Eriksson E: Wounds heal differently in dry, moist and wet environments. Joint Meeting of the European Tissue Repair Society and the Wound Healing Society, Amsterdam, Holland, August 1993
Weiterbildungsermächtigungen
  • Plastische Chirurgie,
    Umfang 36 Monate, Stand: 18.12.2009
  • Handchirurgie
    Umfang 24 Monate, Stand: 01.04.2010

Leitende Ärztin Standort Benrath

Katrin Seidenstücker
Dr. med. Katrin Seidenstücker

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Leitende Oberärztin

Beatrix Munder
Dr. med. Beatrix Munder

Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie

Tel.: 0211 2800-3802
Curriculum Vitae - Dr. med. Beatrix Munder

Hochschulausbildung

1993-1997: Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

1997-1998: Studium der Humanmedizin im Rahmen des Sokrates-Stipendiums an der Universität von Bordeaux, Frankreich

1998-2000: Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

Praktisches Jahr 1999-2000

1. Tertial: Innere Medizin: Nephrologie, Prof. Dr. Neumann, Universitätsklinikum Freiburg; Gastroenterologie, Prof. Dr. Dr. h.c. Blum, Universitätsklinikum Freiburg

2. Tertial: Chirurgie: Herz- und Gefäßchirurgie, Prof. Dr. Beyersdorf, Universitätsklinikum Freiburg; Allgemeinchirurgie, Prof. Rotstein, General Hospital Toronto, Kanada und Plastische und Orthopädische Chirurge, Prof. Freiberg, Toronto Western Hospital, Toronto, Kanada

3. Tertial: Wahlfach Plastische- und Handchirurgie, Prof. Dr. Stark, Universitätsklinikum Freiburg

Promotion

"Adhäsion, Proliferation und Synthese einer extrazellulären Matrixhumaner Osteoblastenkulturen auf verschiedenen Biomaterialien",
Abteilung Plastische und Handchirurgie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Promotion Oktober 2001 mit "magna cum laude"

Ärztliche Tätigkeit

12/2000-06/2002
Ärztin im Praktikum in der Abteilung Plastische und Handchirurgie, Universitätsklinik Freiburg

07/2002-12/2003
Assistenzärztin in der Abteilung Plastische und Handchirurgie, Universitätsklinik Freiburg

04/2004-09/2004
Assistenzärztin Praxis PD Dr. M. Voigt, Facharzt für Plastische Chirurgie, Schwerpunkt Rekonstruktive und ästhetische Brustchirurgie/ Gesichtschirurge, Handchirurgie, Freiburg

10/2004-09/2007
Assistenzärztin in der Abteilung Plastische und Ästhetische Chirurgie,
Interdisziplinäres Brustzentrum, Sana Krankenhaus Gerresheim, Düsseldorf

08/2007
Facharztanerkennung
Erlangung des Facharzttitels für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

10/2007 - 07/2008
Oberärztin in der Abteilung Plastische und Ästhetische Chirurgie, Interdisziplinäres Brustzentrum, Sana Krankenhaus Gerresheim, Düsseldorf

seit 07/2008

Leitende Oberärztin Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Sana Krankenhaus Gerresheim

05/2008-06/2008 | Auslandsaufenthalt
Fellowship bei Prof. Dr. R. Ribeiro, Chirurgica Plástica e Reconstructiva und Prof. Dr. I. Pitanguy,
Pontifíca Universidade católica do Rio de Janeiro, Instituto Ivo Pitanguy, Rio de Janeiro, Brasilien

Mitgliedschaften - Dr. med. Beatrix Munder
  1. Ordentliches Mitglied der Dt. Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
  2. Mitglied der Dt. Gesellschaft für Senologie (DGS)
  3. Mitglied von Interplast e.V.
Vorträge - Dr. med. Beatrix Munder

Kongressvorträge

Munder B., Mikrochirurgische Therapieoptionen beim Lymphödem, 10. Mamma-Forum – State of the Art, 7./8. November 2014, Gelsenkirchen

Munder B., Die Rolle der präoperativen CTA-Bildgebung bei der Lappenplanung für die autologe Brustrekonstruktion mittels DIEP und ms-TRAM Lappen, 45. Jahrestagung der DGPRÄC, 19. Jahrestagung der VDÄPC, 52. Jahrestagung der ÖGPRÄC, 11.- 13. September, 2014, München

Munder B., Tipps und Tricks bei der Brustrekonstruktion mit dem DIEP flap, 45. Jahrestagung der DGPRÄC, 19. Jahrestagung der VDÄPC, 52. Jahrestagung der ÖGPRÄC, 11.- 13. September, 2014, München

Munder, B., Mikrochirurgische Verfahren zur Behandlung des Lymphödems: Von der lymphovenösen Anastomose zum freien Lymphknotentransfer, Frühlingstage der Plastischen Chirurgie in Mecklenburg-Vorpommern, 16./17. Mai 2014, Schwerin

Munder B., Operative Therapie des Lymphödems – von der Charles Procedure zur Supermicrosurgery,  8. Februar 2014, Remscheid

Munder B., The DIEP flap – operative technique, 44. Jahrestagung der DGPRÄC und 18. Jahrestagung der VDÄPC, 12.-14. September 2013, Münster

Munder B., Brustrekonstruktion mit dem DIEP- oder MS2-TRAM-Lappen - Tipps und Tricks zur Vermeidung von Komplikationen, 44. Jahrestagung der DGPRÄC und 18. Jahrestagung der VDÄPC, 12.-14. September 2013, Münster

Munder B., Seidenstücker K., Andree C., Entwicklung der operativen Therapie des Lymphödems - Von der Charles Procedure zur Supermicrosurgery, 17. Jahreskongress der Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V., 13.-15. Juni 2013, Bielefeld

Munder B., Der DIEP Lappen – how to play it save, 33. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 27.-29. Juni 2013, München

Munder B., Zarte Perforatoren: DIEP oder mikrochirurgischer MS-2 TRAM?, 43. Jahrestagung der DGPRÄC und 17. Jahrestagung der VDÄPC, 12.-14. September 2013, Bremen

Munder B., Was tun bei großen Defekten nach Lumpektomie?, 32. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 5.-7. Juni 2013, Stuttgart

Munder B., Audretsch W., Andree C., Autologe Brustrekonstruktion nach BET, 31. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 23. – 25. Juni 2011, Dresden

Munder B., Selektion der Patientinnen bei ästhetischen Eingriffen der Brust – welche Komplikationen sind vermeidbar? Mamma-Forum State of the Art, 12.-13.November 2010, Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Munder B., K. Seidenstücker, P. Richrath, P. Behrendt, T. Köppe, C. Witzel, M. Hagouan, C. Andree Korrektur ästhetisch schlechter brusterhaltender Therapie (BET) mit Rest – Skin Sparing Mastektomie und Sofortrekonstruktion durch DIEP oder fasziensparenden freien TRAM Lappen 30. DGS Jahrestagung,  01. – 03. Juli 2010, Hamburg

Munder B., K. Seidenstücker, P. Behrendt, S.Langer, P. Richrath, C. Andree, Totalverlustrate kleiner 1% bei der Brustrekonstruktion mit dem DIEP – oder muskel- und fasziensparenden freien TRAM – flap? Erfahrungen, Tipps und Tricks zur Vermeidung von Komplikationen, DGPRÄC 09. - 12. September 2009, Hannover

Munder B., Audretsch W., Behrendt P., Hellmann, S., Richrath P., Andree C., Plastisch-chirurgische Brustrekonstruktion mit dem DIEAP- oder muskel- und fasziensparenden freien TRAM-flap als integrale Therapieoption im Brustzentrum Düsseldorf, 39. Jahrestagung Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 13. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, 46. Jahrestagung der ÖGPÄRC, Stuttgart, 2. – 4. Oktober 2008

Munder B., Patientenselektion bei Ästhetischen Eingriffen an der Brust – welche Komplikationen sind vermeidbar?, 6. Mamma-Forum State of the Art, 12.-13. November 2010, Wissennschaftspark Gelsenkirchen

Munder B., Langer S., Hellmann S., Richrath P., Behrendt P., Kruse J., Audretsch W., Andree C., Onkologische Sicherheit ohne Strahlentherapie beim in situ carcinom der Brust (DCIS): Mastektomie (SSM) und Sofortrekonstruktion mittels freiem (DIEAP) Unterbauchlappen, 39. Jahrestagung Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 13. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, 46. Jahrestagung der ÖGPÄRC, Stuttgart, 2. – 4. Oktober 2008

Munder B., Reis C., Audretsch W., Andree C., Plastisch-chirurgische Brustrekonstruktion mittels des DIEP - flaps oder fasziensparenden freien TRAM - flaps als integrale Therapieoption im Brustzentrum Düsseldorf. 26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Dresden, 31. August – 2. September 2006

Munder B., Reis C., Andree C., DIEP – flap – Eine innovative Technik zur Eigengewebsrekonstruktion nach Ablatio mammae, 2. Senologiegespräch der Brustzentren Sömmerda und Gera, Weimar 10.06.2006

Munder B., Reis C., Andree C., Prävention postoperativer Komplikationen durch Stabilisierung der Anastomosen durch Fibrinkleber bei Mammarekonstruktion durch DIEP / freien TRAM flap, 36. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 10. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, München, Sept. 2005

Munder B., Zajonc, H., Stark GB.,: Präventivstudie Posttraumatischen Belastungsstörungen bei Plastisch- Handchirurgischen Traumen: Prämorbidität, Frühintervention und Rehabilitation II, 34. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 8. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, Freiburg, 02.-05. Okt. 2003

Munder B., Horch HE., Kneser U., Stark GB.,: Präventivstudie Posttraumatischen Belastungsstörungen bei Plastisch- Handchirurgischen Traumen: Prämorbidität, Frühintervention und Rehabilitation I, 33. Jahrestagung Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 7. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastichen Chirurgen, Heidelberg, 18.-21. Sept. 2002, VDPC / VDÄPC

Munder B., Borges J., Andree C., Stark G.B.: Extremititätenerhalt durch freie Lappenplastiken bei nekrotisierender Fasziitis 2001 (5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung, Ulm, 21-23 Juni 2001

Munder B., Schaefer DJ, Stark GB (1998). „Adhäsion, Proliferation und Synthese einer extrazellulären Matrix humaner Osteoblastenkulturern auf verschiedenen Biomaterialien“

Im Rahmen des Wissenschaftlichen Symposiums „Chirurgische  Forschung“ Klinikum Großhadern, LMU München, Institut für Chirurgische Forschung und der Chirurgischen Forschung des Universitätsklinikum Freiburg

Posterbeiträge

Munder B., Witzel C., Seidenstücker K., Richrath P., Köppe T., Hagouan M., Behrendt P., Andree C., Brustrekonstruktion mit dem DIEP- oder MS2-TRAM-Lappen - Tipps und Tricks zur Vermeidung von Komplikationen, 35. Jahrestagung DGS , 19. – 21.06.2014, Berlin

Munder B., Seidenstücker K., Andree C., Lymphovenöse Anastomosen als Möglichkeit der operativen Therapie des Lymphödems, 35. Jahrestagung DGS , 19. – 21.06.2014, Berlin

Munder B., Andree C., CAVE Patient: Selektion von Patientinnen bei ästhetischen Eingriffen der Brust  - sind manche Komplikationen sind vermeidbar?, 35. Jahrestagung DGS , 19. – 21.06.2014, Berlin

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Entwicklung der operative Therapie des Lymphödem: Von der Charles Procedure zur Supermicrosurgery, 44. Jahrestagung der DGPRÄC und 18. Jahrestagung der VDÄPC,12.-14. September 2013, Münster

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., CAVE Patient: Selektion von Patientinnen bei ästhetischen Eingriffen der Brust  - sind manche Komplikationen sind vermeidbar?, 44. Jahrestagung der DGPRÄC und 18. Jahrestagung der VDÄPC,12.-14. September 2013, Münster

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Erfahrungen mit dem DIEP / MS2-TRAM Lappen – Erfahrungen mit über 1000 Lappenplastiken, 31. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 5.-7. Juli 2011, Stuttgart

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Schnittführungen bei der beidseitigen Skin Sparing Mastektomie (SSM) und mikrochirurgischer Sofortrekonstruktion durch Eigengewebe (DIEP oder S/I-GAP), 31. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 23. – 25. Juni 2011, Dresden

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Mikrochirurgische Brustrekonstruktion mit dem DIEP flap und Antiphospholipid-Syndrom: ein Case report, 31. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 23. – 25. Juni 2011, Dresden

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Mikrochirurgische Brustrekonstruktion bei schlanken Patientinnen mit einem BMI </= 19, 31. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie, 23. – 25. Juni 2011, Dresden

Munder B., Seidenstücker K., Richrath P., Behrendt P., Köppe T., Witzel C., Hagouan M., Andree C., Korrektur ästhetisch schlechter brusterhaltender Therapie (BET) Ergebnisse mit Rest – Skin Sparing Mastektomie und Sofortrekonstruktion durch DIEP oder fasziensparenden freien TRAM Lappen, 30. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie,  01. – 03. Juli 2010, Hamburg

Leitender Oberarzt

Mazen Hagouan
Dr. med. Mazen Hagouan

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Tel.: 0211 2800-3800
Curriculum Vitae - Dr. med. Mazen Hagouan

Ärztliche Tätigkeit

09 / 2015 Leitender Oberarzt 

01/2014 Oberarzt

09/2013 Funktionsoberarzt 

seit 01/2010
Prof. Dr. C. Andree, Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie Sana Kliniken Düsseldorf

11/2007-12/2009
Dr. med. P. Funke, Abteilung für Plastische und Handchirurgie im St. Antonius Krankenhaus, Schleiden

01/2007-11/2007
Priv. Doz. Dr. E. Goth, Abteilung für Plastische und Handchirurgie im Schwarzwald Baar Klinikum, Villingen Schwenningen

01/2005-12/2006 
Dr. med. A. R. Yousef, Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Recklinghausen

12/2003-12/2004
Dr. med. R. Königstein, Abteilung für Gefäß-, Unfall- und Handchirurgie im St. Josefs Hospital, Bad Driburg

Vorträge - Dr. med. Mazen Hagouan

Die Vycross Hyaloron Filler der Firma Allergan
46. Jahrestagung DGPRAEC Berlin, Oktober 2015

Erhöhtes Mammakarzinom Risiko nach Lipofilling?
46. Jahrestagung DGPRAEC Berlin, Oktober 2015

Lipofilling; Methoden, Sicherheit, Risiko
35. Jahrestagung DGPW Düsseldorf 2015

Masterclass 8 Point Lift nach de Maio
Allergan Workshop, Düsseldorf Oktober 2015

Lipofilling nach Mastektomie. Erhötes Risiko eines Mamma Karzinom Rezidiv?
35. Jahrestagung Senologie, Leipzig, Juni 2015

Lymphovenöse Anastomosen (LVA)
35. Jahrestagung Senologie Leipzig, Juni 2015

Workshop Hyloron Filler periorbital
3. International Breast Symposium Düsseldorf, April 2015

Lipofilling zur Formoptimierung nach Brustrekonstruktion
1. Rekonstruktionsworkshop, Brustzentrum Düsseldorf SANA Krankenhaus, Nov. 2011

Breast reconstruction with the free flap (DIEAP / I GAP / SIEA)
Single center experience with more than 1000 flaps

New York University, Langone Medical Center, Department for Plastic Surgery, Dezember 2011

Standardisiertes Vorgehen beim Lipofilling zur Optimierung des ästhetischen Behandlungsergebnis
42. Jahrestagung Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Innsbruck Oktober 2011 

Das Lipofilling als Formoptimierung nach Brustrekonstruktion durch Eigengewebe
32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie in Dresden, Juli 2011

Brustformoptimierung nach Eigengewebsrekonstruktion mit DIEP Lappenplastik durch Lipofilling
41. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dresden Oktober 2010

Die Standardmethoden der elektiven Handchirurgie
Qualitätszirkel Dortmund, 2006

Möglichkeiten und Grenzen der kosmetischen Chirurgie
20. Jahrestagung von Arab Med in Europa, Bonn, 2003

Plastic and Aesthetic Surgery in the Focus, Differences and Similarities
Arab Med, 22nd Annual Conference 2005 Ajman U.A.E.

Treatment of the pyogenic infection of the upper limb. Evaluation of a Scoring system

IV. International Congress of the Pan Arab Council of Ophthalmology and the jordanian Ophthalmological Society in collaboration with the Afro-Arab
Ophthalmological Society, Amman (Jordanien)1997  

Bewertung und Therapie pyogener Handinfekte
114. Kongress der deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 1997

Bewertung und Therapie pyogener Handinfekte: Evaluierung eines Scoringsystems
Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie, 29, 1997
28. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Würzburg 1997

Oberarzt

Oliver Thamm
Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Thamm

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Tel.: 0211 2800-3800
Lebenslauf Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Christian Thamm

Geboren am 11. August 1978 in Hamburg
Familienstand: verheiratet, 1 Kind

Schulbildung und Studium

  • November 2005 Approbation (Gesamtnote: gut)
  • Oktober 2004 - November 2005 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg
  • Oktober 2003 - September 2004 Studium der Humanmedizin an der Faculdad de Medicina der Universidad Autónoma de Madrid
  • Oktober 1998 - September 2003 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg
  • Juni 1997 Allgemeine Hochschulreife am Immanuel-Kant-Gymnasium, Hamburg (Note: 1,9)
  • August 1988 - Juni 1997 Immanuel-Kant-Gymnasium, Hamburg
  • August 1984 - Juni 1988 Gundschule Marmstorf, Hamburg

Wehrersatzdienst

August 1997 - August 1998 Ausbildung zum Rettungssanitäter mit anschließender Tätigkeit im Rettungsdienst beim Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.

Berufserfahrung

  • seit Januar 2016 Sana Krankenhaus Gerresheim
    Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie Brustzentrum, Chefarzt: Prof. Dr. C. Andree
    Oberarzt
  • Oktober 2014 - Dezember 2015 Krankenhaus Köln-Merheim
    Klinikum der privaten Universität Witten/Herdecke
    Klinik für Plastische Chirurgie, Chefarzt: Prof. Dr. P. Fuchs
    Oberarzt
  • Februar 2013 - September 2014 Krankenhaus Köln-Merheim
    Klinikum der privaten Universität Witten/Herdecke
    Klinik für Plastische Chirurgie, Chefarzt: Prof. Dr. P. Fuchs
    Funktionsoberarzt
  • Juli 2008 - Februar 2013 Krankenhaus Köln-Merheim
    Klinikum der privaten Universität Witten/Herdecke
    Klinik für Plastische Chirurgie, Chefarzt: Prof. Dr. Dr. G. Spilker
    Assistenzarzt als Plastischer Chirurg in der Weiterbildung
  • Mai 2010 - heute Freiberuflich tätiger Notarzt
    Unterschiedliche Rettungsdienste in NRW
  • Mai 2006 - Juli 2008 Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift
    Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
    Abteilung für Chirurgie, Chefarzt: Prof. Dr. A. Eggert
    Assistenzarzt als Chirurg in der Weiterbildung
  • Januar 2006 - Februar 2006 Medakademie Berlin
    Freiberuflicher Dozent und Kursleiter in der Ausbildung von Rettungsassistenten und Rettungssanitätern
  • Oktober 1998 - November 2005 DRK Ambulanzdienst Hamburg gGmbH
    Studentische Aushilfskraft als Rettungssanitäter in Rettungsdienst und Krankenbeförderung
  • Oktober 1999 - April 2004 Sani for Set - Rettungsdienst für Film und Fernsehen
    Nebentätigkeit als Medizinischer Fachberater und Kleindarsteller sowie Stuntabsicherung und Medizinische Betreuung am Set
  • September 1998 Deutsches Rotes Kreuz
    Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.
    Hauptamtliche Tätigkeit als Rettungssanitäter in Rettungsdienst und Krankenbeförderung

Qualifikationen

  • September 2015 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • Juli 2012 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Mai 2010 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Februar 2010 Zertifikat als Prüfarzt nach den Richtlinien GCP - Good clinical practice am Münchener Studienzentrum
  • Januar 2009 Fachkunde im Strahlenschutz

Wissenschaftlicher Werdegang

  • März 2015 Habilitation und Verleihung der Venia Legendi Universität Witten/Herdecke
  • 2009 - heute Krankenhaus Köln-Merheim, Klinik für Plastische Chirurgie
    Entwicklung und Durchführung der „Lipofilling-Studie“, Prüfarzt und Zentrumsverantwortlicher bei der „EPO in Burns“ Multicenter-Studie, Entwicklung und Durchführung der „GuBaMa-Studie“ (Studie zur Beurteilung von Darmschrankenstörungen bei Schwerverbrannten), Betreuung und Supervision der experimentellen Forschungsprojekte zum Thema „Stammzelltherapie chronischer Wunden“, Etablierung des nationalen Verbrennungsregisters (jetzt Beauftragter der DGV)
  • Januar 2009 - Juli 2009 Universität Witten/Herdecke, Institut für Forschung in der Operativen Medizin Etablierung des in-vitro-Wundmodells im Zellkultur-Labor
  • 2005 - 2008 Universität Hamburg-Eppendorf, Klinik für Anästhesie und
    Intensivmedizin Mitarbeit bei der Entwicklung des Open Lung Tool (Servo i, Siemens)
  • April 2006 Dissertation (magna cum laude), Universität Hamburg
  • 2002 - 2005 Universität Hamburg-Eppendorf, Klinik für Anästhesie und
    Intensivmedizin Studie zur Optimierung der Lungenfunktion bei Patienten mit Adipositas permagna vor und während Capnoperitoneum
  • November 2002 - September 2003 Madrid / Spanien - Universidad Autónoma de Madrid - Fundación Jiménez Días Mitarbeit an einer klinischen Studie zur PEEP-Titration nach alveolärer Rekrutierung bei Patienten mit ARDS
  • Februar 2003 Uppsala / Schweden am Uppsala University Hospital, Department of Physiology Tierexperimentelle Studie zur Beurteilung von Alveolarkollaps und endotrachealer Absaugung mit verschiedenen Endotrachealtuben
  • Oktober 2002 Uppsala / Schweden am Uppsala University Hospital, Department of Physiology Tierexperimentelle Studie zur PEEP-Titration nach alveolärer Rekrutierung bei Patienten mit ALI und ARDS

Mitgliedschaften / Ämter

  • seit 2014 Mitglied des erweiterten Vorstandes der DGV als Beauftragter für das Verbrennungsregister
  • seit 2013 Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin e. V. (DGV)
  • seit 2012 Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e. V. (DGCH)
  • seit 2012 Deutsche Gesellschaft für Wundheilung e. V. (DGfW)
  • seit 2012 International Society of Plastic Regenerative Surgery (ISPRES)
  • seit 2012 International Plastic Reconstructive Aesthetic Surgery (IPRAS)
  • seit 2011 Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • seit 2005 Marburger Bund e. V. (MB)

Köln, 24.01.2016

Oberarzt

Tino Schulz
Tino Schulz

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Tel.: 0211 2800-3818
Curriculum Vitae - Tino Schulz

Geboren in Dortmund

Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum

  • 2003 
    Studienaufenthalt Inselspital Bern, Schweiz
  • 11/2003 
    Approbation
  • 2004 bis 2005
    Arzt im Praktikum Hand-, Brust- und Plastische Chirurgie, Klinikum Neustadt i. H., Prof. Dr. Hoch
  • 2005 bis 2007 
    Assistenzarzt in der Visceral- und Unfallchirurgie, Klinikum Neustadt i. H., Prof. Dr. Schimmelpenning
    Im Rahmen dessen Rotation für 6 Monate auf die interdisziplinäre Intensivstation, Prof. Dr. Bätge
  • 2007 bis 2009 
    Assistenzarzt Hand-, Brust- und Plastische Chirurgie, Klinikum Neustadt, Prof. Dr. Hoch
  • 2009 bis 2010 
    Assistenzarzt Plastische- und Wiederherstellende Chirurgie, Lubinus Clinicum Kiel, PD Dr. Drücke
  • 2010 bis 2013 
    Plastische-, Hand- und Wiederherstellende Chirurgie, PD Dr. Drücke, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
  • Nov. 2011 
    Facharzt Plastische Chirurgie
  • seit Nov. 2011 
    Oberarzt Abteilung Plastische-, Hand- und Wiederherstellende Chirurgie, PD Dr. Drücke, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
  • 2013 bis 2015
    Stellvertretender Leitender Arzt Plastische und Wiederherstellende Chirurgie am Lubinus Clinicum Kiel, Dr. Geenen
  • Jan. bis Sept.2015 
    Leitender Oberarzt Klinik für Plastische-, Hand- und Ästhetische Chirurgie AMEOS Klinikum St. Joseph Bremerhaven, Dr. Remmel
  • seit Sept.2015 
    Oberarzt Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Sana Krankenhaus Düsseldorf Gerresheim, Prof. Dr. Andree
Mitgliedschaften - Tino Schulz
  • Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
  • Bund Deutscher Chirurgen
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung

Oberarzt

Peter Stambera
Dr. med. Peter Stambera

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Tel.: 0211 2800-3800

Oberarzt

Andreas Wolter
Dr. med. Andreas Wolter

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, FEBOPRAS

Tel.: 0211 2800-3800
Curriculum Vitae - Dr. med. Andreas Wolter

Ärztliche Tätigkeit

  • 04/2017 – heute
    Oberarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Sana Krankenhaus Düsseldorf-Gerresheim
    Prof. Dr. med. Christoph Andree
  • 04/2014 – 04/2017
    Funktionsoberarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Florence-Nightingale-Krankenhaus – Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf
    Prof. Dr. med. Jutta Liebau
  • 04/2015
    Europäische Facharztprüfung – FEBOPRAS, U.E.M.S. Board Examination  Erlangung des Titels „Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery“
  • 09/2013
    Deutsche Facharztprüfung
    Erlangung des Titels „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“    Ärztekammer Nordrhein
  • 09/2012 – 12/2012
    Assistenzarzt der Abteilung für Hand-/Plastische Chirurgie, Zentrum für Schwerbrandverletzte 
    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik (BGU) Duisburg GmbH     
    Weiterbildungsrotation, Dr. med. Franz Jostkleigrewe    
  • 07/2010 – 04/2014
    Assistenzarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Florence-Nightingale-Krankenhaus – Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf
    Prof. Dr. med. Jutta Liebau
  • 11/2008 – 07/2010
    Assistenzarzt der Abteilung für Thoraxchirurgie der Lungenklinik Köln-Merheim, 
    Universitätsklinik der Privaten Universität Witten-Herdecke 
    Prof. Dr. med. Erich Stoelben
  • 09/2006 – 11/2008
    Assistenzarzt der Abteilung für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie des Klinikum Köln-Merheim, Universitätsklinik der Privaten Universität Witten-Herdecke
    Absolvierung des Common trunk, Prof. Dr. med. Markus M. Heiss
    Operative Interdisziplinäre Intensivstation des Klinikum Köln-Merheim (von 11/07 – 11/08)
    Universitätsklinik der Privaten Universität Witten-Herdecke 
    (Viszeral-, Gefäß-, Transplantations-, Unfall-, Neuro- und Thoraxchirurgie) 
    Prof. Dr. med. Samir G. Sakka, EDIC, DEAA   

Dissertation

  • 01/2010 
    Universitätsklinikum der RWTH Aachen
    Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie 
    Univ.- Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua
    Experimentelle Forschungsarbeit
    „magna cum laude“

Praktisches Jahr

  • 12/2005 – 03/2006
    3. Tertial - Kantonales Spital H.-St. Gallen (Schweiz), Chirurgische Klinik 
    Dr. med. Marcel P. Schibli
  • 08/2005 – 12/2005
    2. Tertial - Bethlehem Krankenhaus Stolberg, Klinik für Innere Medizin 
    Prof. Dr. med. Boris Pfaffenbach
  • 04/2005 – 08/2005
    (Wahlfach) 1. Tertial - Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie
    Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua  

Studium und Schulbildung

  • 05/2006
    Ärztliche Approbation (Gesamtnote: gut)          
  • 10/1999 – 05/2006
    Studium der Humanmedizin am Universitätsklinikum der RWTH Aachen
    Exzellenzinitiative  

    08/1998 – 08/1999
    Zivildienst - Malteser Hilfsdienst e.V. Aachen
  • 08/1989 – 06/1998
    Abitur - Ritzefeld – Gymnasium Stolberg  (großes Latinum)

Auslandserfahrungen (Fellowships | Hospitationen)

  • 05/2016
    University Hospital Ghent, Universitair Ziekenhuis UZ Gent (Belgium)
    Department of Plastic  and Reconstructive Surgery
    Prof. Dr. med Phillip Blondeel / Prof. Dr. med. Stan Monstrey
  • 05/2015
    University of Pittsburgh Medical Center, UPMC (USA)
    Department of Plastic Surgery, Body Contouring, Breast Surgery and Aesthetic Surgery
    Prof. Dr. med. J. Peter Rubin, MD, FACS
  • 05/2015
    Spectrum Health Blodgett Hospital, Department of Plastic Surgery, Grand Rapids, Michigan (USA)  
    Dennis C. Hammond, MD
  • 05/2012 – 06/2012
    Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York (USA)
    Department of Plastic and Reconstructive Surgery
    Prof. Dr. med. Peter G. Cordeiro, MD, FACS
  • 10/2011
    Villa Bella Clinic, Chirurgia Plastica, Ricostruttiva ed Estetica, Salò (Italien)
    Prof. Dott. Giovanni Botti
  • 07/2011
    Akademikliniken – Plastic and Aesthetic Surgery, Stockholm (Schweden)
    Prof. Dr. med. Per Hedén
  • 09/2004 – 10/2004
    Clínica Prof. Dr. Ivo Pitanguy, Rio de Janeiro (Brasilien)
    Ivo Pitanguy Private Clinic & Santa Casa da Misericórdia General Hospital
    Department of Plastic & Reconstructive Surgery | University of Rio de Janeiro

Auszeichnungen / Stipendien

  • 04/2016
    Reisestipendium der Herbert-Junghanns-Stiftung, gestiftet von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie.
  • 03/2015
    Stipendium als Fortbildungshilfe, gestiftet von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie.
  • 09/2014
    HaMiPla Best Paper Award 2013, gestiftet von der Zeitschrift „Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie“  bzw. Thieme Verlag für die Arbeit: „Chirurgische Therapie der Gynäkomastie – Ein Algorithmus“.
  • 09/2011
    Reisestipendium der DGPRÄC, gestiftet von der Firma POLYTECH Health & Aesthetics.

Qualifikationen

  • 05/2015
    Europäischer Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    FEBOPRAS – Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery and U.E.M.S. (Union Europeen des Medecins Specialistes, Section of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery)
  • 04/2014
    Fachkunde Strahlenschutz, Ärztekammer Nordrhein
  • 09/2013
    Deutscher Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Ärztekammer Nordrhein
  • 05/2010
    Prüfarzt nach dem Standard „GCP - Good Clinical Practice“, 
    KKS (Koordinationszentrum für Klinische Studien) am Universitätsklinikum Heidelberg
  • 10/2008
    Fachkunde Rettungsdienst, Ärztekammer Nordrhein
Mitgliedschaften - Dr. med. Andreas Wolter
  • seit 2013
    Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS)
  • seit 2013
    Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • seit 2010
    INTERPLAST e.V. Germany
  • seit 2009
    Ordentliches Mitglied des Bund Deutscher Chirurgen e.V. (BDC)
  • seit 2006
    Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
Vorträge - Dr. med. Andreas Wolter

Publizierte Vorträge | Abstracts

  • 01/2017
    45.    Autoaugmentation nach Kapselfibrose und Weight loss breast.
    Wolter A
    Neujahrsempfang der Kaiserswerther Diakonie, Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf.
  • 10/2016
    44.     Mastektomie bei Trans*Männern.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    Aidshilfe Düsseldorf, Infoveranstaltung für TS-Patienten, Düsseldorf.
  • 10/2016
    43.     Subkutane Mastektomie bei TS Frau-zu-Mann – Technik, Ergebnisse, Komplikationen.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    Symposium „Transsexuelle Chirurgie“ Rotkreuzklinikum - Frauenklinik, Dr. Schaff, München.
  • 09/2016
    42.     Signifikante Reduktion der akuten Hämatominzidenz bei subkutaner Mastektomie bei Frau-zu-Mann Transsexuellen durch Optimierung des perioperativen Managements.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    47. Jahrestagung der DGPRÄC, 21. Jahrestagung der VDÄPC, Kassel.
  • 09/2016
    41.     Patientenzufriedenheit nach operativer Behandlung der Gynäkomastie. 
    Wolter A, Liebau J 
    47. Jahrestagung der DGPRÄC, 21. Jahrestagung der VDÄPC, Kassel.
  • 06/2016
    40.    Brustformkorrektur nach massivem Gewichtsverlust mit Autoaugmentation.
    Wolter A, Liebau J
    1. Offenbacher Symposium – Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie, Offenbach.
  • 05/2016
    39.    Modified Ribeiro Technique using the LICAP Flap for Autoaugmentation Mastopexy in Massive Weight Loss Patients - Review of 49 patients.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    27th EURAPS Annual Meeting, Hotel Le Plaza, Bruxelles, Belgium.
  • 04/2016
    38.    Gigantomastie – Operatives Management und retrospektive Analyse von 190 Reduktionsplastiken in 5 Jahren.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    133. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), CityCube, Berlin.
  • 01/2016
    37.    Autoaugmentation – Brustformung nach massivem Gewichtsverlust. 
    Wolter A
    Neujahrsempfang der Kaiserswerther Diakonie, Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf.
  • 12/2015
    36.    Wound Management in Early Rehab.             
    Wolter A, Liebau J
    3rd European Congress of Neuro-Rehabilitation (ECNR 2015), Wien.
  • 10/2015 
    35.    Die Autoaugmentationsmastopexie bei Patientinnen nach massivem Gewichtsverlust – Eine Modifikation der Ribeiro-Technik.    
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW), Düsseldorf.
  • 10/2015
    34.    Besonderheiten und Techniken der geschlechtsangleichenden Brustoperationen.    
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW), Düsseldorf.
  • 09/2015
    33.    Mammareduktion nach Ribeiro bei Gigantomastie – Review von 190 Reduktionsplastiken.    
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    46. Jahrestagung der DGPRÄC, 20. Jahrestagung der VDÄPC, Berlin.
  • 06/2015
    32.    Mastektomie bei Frau-zu-Mann Transsexuellen.
    Wolter A, Liebau J
    35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Congress Center Leipzig.
  • 04/2015
    31.    Die wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) – Indikationen und Lipofilling.
    Wolter A, Liebau J
    Beta Klinik, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bonn.
  • 01/2015
    30.    Plastisch-Rekonstruktive Maßnahmen zur Deckung von Extremitätendefekten.
    Wolter A
    Neujahrsempfang der Kaiserswerther Diakonie, Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf.
  • 10/2014
    29.    Modifizierte Mastopexie nach Ribeiro zur Autoaugmentation bei Patientinnen nach massivem Gewichtsverlust.    
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    27. Jahrestagung der GÄCD, Köln.
  • 09/2014
    28.    Chirurgische Therapie der Gynäkomastie – Ein Algorithmus.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    45. Jahrestagung der DGPRÄC, 19. Jahrestagung der VDÄPC, 52. Jahrestagung der ÖGPÄRC, München.
  • 09/2014
    27.    Mastopexie nach massivem Gewichtsverlust – Technik und Review von 45 Patientenfällen.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    45. Jahrestagung der DGPRÄC, 19. Jahrestagung der VDÄPC, 52. Jahrestagung der ÖGPÄRC, München.
  • 09/2014
    26.    Augmentationsmastopexie – Planung und Optimierung der Implantatbedeckung durch den inferioren dermoglandulären Lappen
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    45. Jahrestagung der DGPRÄC, 19. Jahrestagung der VDÄPC, 52. Jahrestagung der ÖGPÄRC, München.
  • 07/2014
    25.    Postbariatrische Chirurgie – Plastische Chirurgie nach Gewichtsabnahme.
    Wolter A, Liebau J    
    Adipositas Selbsthilfegruppe Bottrop, Knappschaftskrankenhaus Bottrop.
  • 05/2014
    24.    Subkutane Mastektomie bei FZM-Transsexualismus – Algorithmus und Review von 173 Patientenfällen. 
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    3. Symposium A.G. Trans, Medienzentrum im Agaplesion, Frankfurt am Main.
  • 05/2014
    23.    Mastopexie zur Autoaugmentation bei Mastoptosis nach massivem Gewichtsverlust - Eine Modifikation der Ribeiro-Technik.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    XIV. Frühjahrsakademie der VDÄPC 2014, Frankfurt am Main.
  • 05/2014
    22.    „Pressure sores - The view of the reconstructive surgeon “, Workshop I, Intensive care and wound healing problems.
    Wolter A, Liebau J. 
    Eurostroke 2014, ESC Nice, 23th European Stroke Confererence, Nizza, (Frankreich).
  • 03/2014
    21.    Modifizierte Ribeiro-Technik zur Autoaugmentation nach massivem Gewichtsverlust – Review von 41 Patientenfällen.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    131. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Messe Berlin Südgelände, Berlin.
  • 10/2013
    20.    The Safety of Fat Grafting.
    Liebau J, Wolter A, Scholz T
    9th BEAULITM Workshop on autologous lipotransfer, October, Warschau (Polen).
  • 09/2013
    19.    Ein Algorithmus zur subkutanen Mastektomie bei Frau-zu-Mann-Transsexualismus – Interdisziplinäres operatives Management, Patientenzufriedenheit und Komplikationsrate.
    Wolter A, Diedrichson J, Scholz T, Arens-Landwehr A, Lampe B, Liebau J
    44. Jahrestagung der DGPRÄC, 18. Jahrestagung der VDÄPC, Congresszentrum Münster.
  • 09/2013
    18.    Ein Algorithmus zur operativen Therapie der Gynäkomastie – Patientenzufriedenheit und Komplikationsrate.
    Wolter A, Liebau J
    44. Jahrestagung der DGPRÄC, 18. Jahrestagung der VDÄPC, Congresszentrum Münster.
  • 05/2013
    17.    Subkutane Mastektomie und simultane Hysterektomie/Adnexektomie – Interdisziplinäres operatives Management bei Frau-zu-Mann-Transsexualismus.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Liebau J
    XIII. Frühjahrsakademie der VDÄPC 2013, Kassel.
  • 05/2013
    16.    Patientenzufriedenheit und Komplikationsrate nach Anwendung eines Algorithmus zur operativen Therapie der Gynäkomastie.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Liebau J
    XIII. Frühjahrsakademie der VDÄPC 2013, Kassel.
  • 05/2013
    15.    Interdisziplinäres operatives Vorgehen bei Frau-zu-Mann-Transsexualismus – Ein Algorithmus zur Mastektomie und simultane laparoskopische Hysterektomie/Adnexektomie.
    Wolter A, Diedrichson J, Scholz T, Lampe B, Liebau J
    130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICM München.
  • 10/2012
    14.    Unser Konzept zur Behandlung der Gynäkomastie.
    Wolter A, Liebau J
    25. Jahrestagung der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD), Freiburg.
  • 09/2012
    13.    Narbentherapie – Eigene Fallbeispiele und Erfahrungen.
    Wolter A, Liebau J
    Mitgliederversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der DGPRÄC. 
    Florence-Nightingale-Krankenhaus, Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf.
  • 04/201
    12.    Etablierung eines Algorithmus zur operativen Behandlung der Gynäkomastie.
    Wolter A, Scholz T, Liebau J
    129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICC Berlin.
  • 04/2012
    11.    Bronchusstumpfinsuffizienz nach Pneumonektomie – Interdisziplinäre videothorakoskopisch assistierte Defektdeckung durch ipsilaterale Latissimus dorsi – Lappenplastik.
    Wolter A, Scholz T, Schroeder-Finckh R, Schultheis KH, Liebau J
    129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICC Berlin.
  • 10/2011
    10.    Ein Algorithmus für die operative Behandlung bei Gynäkomastie. 
    Wolter A, Scholz T, Liebau J
    24. Jahrestagung der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD), Düsseldorf.
  • 10/2011
    9.    Ein Algorithmus für die operative Behandlung bei Gynäkomastie. 
    Wolter A, Scholz T, Liebau J
    42. Jahrestagung der DGPRÄC, 49. Jahrestagung ÖGPÄRC, 16. Jahrestagung der VDÄPC, Congress Innsbruck, Österreich.
  • 05/2011
    8.    Bedeutung nosokomialer Infektionen bei der Resektion trachealer Stenosen.
    Wolter A, Ludwig C, Beckers F, Stoelben E
    128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICM München.
  • 04/2011
    7.    Bedeutung nosokomialer Infektionen bei der Resektion trachealer Stenosen.
    Wolter A, Ludwig C, Beckers F, Stoelben E
    52. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP), Dresden.
  • 01/2011
    6.    Bruststraffung bei Mann und Frau. 
    Wolter A, Liebau J
    6. Neujahrsempfang Plastische Chirurgie, Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf.
  • 11/2010
    5.    Lokale Lappenplastiken am Hals. 
    Wolter A, Diedrichson J, Liebau J
    Mitgliederversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der DGPRÄC. 
    Florence-Nightingale-Krankenhaus, Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf.
  • 09/2010
    4.    Intraperikardiale Messerstichverletzungen. 
    Wolter A, Stoelben E
    177. Jahrestagung der Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen, Neuss.
  • 09/2007
    3.    Laparoskopische Narbenhernienreparation – Rationale und Erfahrungen.
    Wolter A, Rudroff C, Sauerland S, Heiss MM
    1. Gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie (DGVC),  Bochum.
  • 05/2007
    2.    Laparoskopische Narbenhernienreparation – Rationale und Erfahrungen. 
    Wolter A, Rudroff C, Sauerland S, Heiss MM
    124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICM München.

Publizierte Posterbeiträge mit Vortrag

  • 03/2017
    7.     Die subkutane Mastektomie bei Frau-zu-Mann Transsexuellen – Optimierung des perioperativen und operativen Managements in 8 Jahren klinischer Behandlung
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    134. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), ICM München.
  • 05/2016
    6.    Operative Behandlung des Rhinophyms am Beispiel einer seltenen Maximalausprägung
    Wolter A, Scholz T, Liebau J
    133. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), CityCube, Berlin.
  • 09/2015
    5.        Gigantorhinophym – Ein Fallbericht einer seltenen Maximalausprägung.
    Wolter A, Scholz T, Liebau J
    46. Jahrestagung der DGPRÄC, 20. Jahrestagung der VDÄPC, Berlin.
  • 06/2015
    4.         Autoaugmentationsmastopexie nach massivem Gewichtsverlust - Modifizierte Ribeiro-Technik und Review von 49 Patientinnen.
    Wolter A, Scholz T, Diedrichson J, Arens-Landwehr A, Liebau J
    35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Congress Center Leipzig.
  • 10/2011
    3.             Bronchusstumpfinsuffizienz nach Pneumonektomie – Interdisziplinäre videothorakoskopisch assistierte Defektdeckung mittels ipsilateraler Latissimus-dorsi-Lappenplastik.
    Wolter A, Schroeder-Finckh R, Schultheis KH, Liebau J
    42. Jahrestagung der DGPRÄC, 49. Jahrestagung der ÖGPÄRC, 16. Jahrestagung der VDÄPC, Congress Innsbruck, Österreich.
  • 10/2010
    2.    Bedeutung nosokomialer Infektionen bei der  Resektion trachealer Stenosen.
    Wolter A, Ludwig C, Beckers F, Stoelben E
    1. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)| Akademie der Wissenschaften, Wien, Österreich.
  • 03/2010
    1.    Meilensteine der Thoraxchirurgie. 
    Wolter A, Stoelben E
    51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP), Hannover.

Fachärztin

Alina Abu Ghazaleh
Alina Abu Ghazaleh

Fachärztin für Viszeralchirurgie

Tel.: 0211 2800-3800

Assistenzarzt

Mohammed Aldeeri
Dr. med. Mohammed Aldeeri
Tel.: 0211 2800-3800

Assistenzarzt

Lukas M. Grüter
Lukas M. Grüter

Assistenzärztin

Sonia Fertsch
Dr. med. Sonia Fertsch
Tel.: 0211 2800-3800

Assistenzärztin

Julia Schaberick
Julia Schaberick
Tel.: 0211 2800-3800

Assistenzärztin

Birgit Aufmesser
Dr. med. Birgit Aufmesser

Assistenzärztin

Katinka Stämmler
Katinka Stämmler