Dr. med. Hatice Kühne
ich

stehen für Medizin auf höchstem Niveau – mit Kopf, Herz + Hand.

Dr. med. Hatice Kühne, seit 2015 bei Sana

Mehr erfahren

Spitzenmedizin und beste Karrierechancen.

Medizin

Kommen Sie mit uns voran und erweitern Sie stetig Ihr Fachwissen. Ob als Assistenzarzt, Facharzt, Oberarzt oder Chefarzt – gestalten Sie im Sana Konzern die Medizin der Zukunft. Und übrigens: Bei Sana arbeiten mehr Frauen im ärztlichen Dienst als im Durchschnitt der deutschen Krankenhäuser.

Chancen nutzen.

FÜR ÄRZTE DIE MEHR WOLLEN

Grafik Krankenhaus

Wir sind zukunftsfähig durch Vernetzung

Grafik Herz und Stetoskop

Wir fragen nach in regelmäßigen Gesprächen

Grafik Pfeile

Wir bieten zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Grafik Glühbirne

Wir setzen neue Impulse mit modernen Konzepten

Grafik Familie

Wir sind als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifziert

Chancen geben.

Vielfältig aufgestellt in die Zukunft

Als Arzt bei Sana finden Sie vielfältige Möglichkeiten und Chancen zur persönlichen Entfaltung sowie für eine individuelle Karriere. Profitieren Sie von unseren zahlreichen Qualifikations- und Entwicklungsangeboten, die die Sana Kliniken Düsseldorf Ihnen bieten können.
 

Chancen nutzen.

Unsere Fachabteilungen


» Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie
Die Chirurgische Klinik der Sana Kliniken Düsseldorf am Krankenhaus Gerresheim verfügt über 95 Betten. Hier werden jährlich weit über 3000 Patienten stationär behandelt. Außerdem stehen Betten zur Durchführung ambulanter Operationen, zur perioperativen Überwachung auf einer Intensiv- und Intermediate Care Station sowie zur Notfallbehandlung in der Zentralen-Aufnahme-Ambulanz zur Verfügung. Die Klinik ist gegliedert in die Sektionen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Unfallchirurgie. Als Abteilung der gehobenen Schwerpunktversorgung bieten wir sämtliche Therapie- und Operationsverfahren der Allgemein- und Viszeralchirurgie an.

» Anästhesiologie
Die Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin führen die Anästhesie bei allen ambulanten und stationären Patienten durch, die sich einer Operation oder einer diagnostischen Maßnahme unterziehen müssen. Sie versorgen mit einem Team von 13 Ärztinnen und Ärzten rund 6.500 Patienten pro Jahr. Darüber hinaus behandeln sie auf der Intensivstation Patienten nach großen Operationen, bei schweren Erkrankungen oder nach schweren Verletzungen bis zur Wiederherstellung aller lebenswichtigen Funktionen des Körpers. Die notfallmedizinische Versorgung der Krankenhauspatienten wird auf den Stationen, in der Notaufnahme und im Schockraum durch Ärzte der Klinik für Anästhesiologie gewährleistet.

» Frauenheilkunde und Geburtshilfe
In der Frauenklinik des Krankenhauses Gerresheim haben wir für Sie alle Voraussetzungen für eine sanfte und natürliche Geburt geschaffen. Eine natürliche und sanfte Entbindung liegt uns besonders am Herzen. Mit Informationsveranstaltungen, Spezialsprechstunden und einem breiten Angebot an Kursen informieren wir Sie über die Geburt und tragen unseren Teil zum guten Gelingen bei.

In unserer gynäkologischen Abteilung behandeln wir fast alle Erkrankung der Frau und bieten in unserer operativen Gynäkologie sämtliche Eingriffe des Fachgebietes an.

Die "Gynäkologische Onkologie" umfasst Vorsorge, Diagnostik, operative und medikamentöse Therapie sowie die Nachsorge bösartiger gynäkologischer Tumoren.In unserer gynäkologisch onkologischen Abteilung behandeln wir Tumorerkrankungen des weiblichen Unterleibs, hierzu gehören Tumorerkrankungen des äußeren Genitale (Vulva, Vagina), des Gebärmutterhalses (Cervix), der Gebärmutterhöhle (Corpus), der Eileiter (Tuben), der Eierstöcke (Ovarien). 

Die Frauenklinik bietet das gesamte Spektrum der gynäkologischen Operationen an. Große Tumoroperationen erfolgen nach individuellen Gesichtspunkten in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den Chirurgen.

» Gefäßchirurgie
Die Gefäßchirurgie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen, das heißt Erkrankungen von Venen und Arterien, durch Operationen, oft in Verbindung mit medikamentösen und/oder interventionellen Maßnahmen. Schwerpunkt unserer Arbeit ist neben der Krampfaderchirurgie die Operation von Halsschlagaderverengungen zur Schlaganfallprophylaxe sowie Erweiterungen und Verengungen der Bauch- und Beinschlagadern. Die Klinik für Gefäßchirurgie, Phlebologie und Endovaskuläre Chirurgie ist das erste Zertifizierte Gefäßzentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf.

» Kinderneurologie
Im Kinderneurologischen Zentrum werden seit 1979 Kinder und Jugendliche aller Altersstufen mit neurologischen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen ambulant und stationär untersucht und behandelt. Das Zentrum gliedert sich in die Bereiche Kinderneurologie und Phoniatrie/Pädaudiologie. Bei der Behandlung erstellen wir in Abstimmung mit den Eltern unserer Patienten unter Berücksichtigung der Ressourcen von Kind und Familie ein umfassendes Behandlungskonzept. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit überweisenden Ärzten, niedergelassenen Therapeuten, Frühförderstellen, Kindergärten und Schulen, Beratungsstellen, Gesundheits- und Jugendämtern, sozialen Diensten und weiteren Berufsgruppen wie Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie und Motopädie.

Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialpädiatrischer Zentren und als Spezialambulanz ILAE (Internationale Liga Epilepsie) anerkannt.

» Medizinische Klinik
Die Aufgabe der Medizinischen Klinik ist einerseits die regionale Grundversorgung der Patienten mit Erkrankungen der Inneren Organe, aber auch die hochspezialisierte Diagnostik und Behandlung in den besonderen Schwerpunkten der Klinik für einen erweiterten Patientenkreis. Die Medizinische Klinik behandelt jährlich ca. 4000 Patienten und verfügt hierzu über 4 Stationen auf 3 Ebenen, über 5 Betten auf der multidisziplinären Intensivstation und zusätzlich über 4 Betten speziell für die Behandlung von Schlaganfallpatienten (Stroke-Unit). Sie bietet eine umfassende Betreuung von Patienten mit internistischen Erkrankungen, die auf einem breit gefächerten Angebot spezialisierter Diagnostik und Therapie auf allen Gebieten der Inneren Medizin beruht.

» Notaufnahme
Die zentrale Aufnahme gliedert sich in zwei unterschiedliche Bereiche. In der Zentralen Notaufnahme (ZNA) werden alle Patienten behandelt, die notfallmäßig vom Hausarzt, Rettungsdienst oder aufgrund einer Selbsteinweisung zu uns kommen. Die Zentrale Elektive Aufnahme (ZEA) ist die zentrale Erstanlaufstelle für alle elektiven (geplanten) Patientenaufnahmen und -vorstellungen für die folgenden medizinischen Bereiche:

  • Allgemein und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Medizinische Klinik

» Pathologisches Institut
Aufgabe der Pathologie ist es, durch die mikroskopische Untersuchung von Gewebe- und Zellproben bei Entzündungsprozessen, Stoffwechselerkrankungen und Tumoren die Grundlage für eine individuell zugeschnittene Therapie zu schaffen.

Die Qualitätssicherung der pathologischen Diagnostik ist von besonderer Bedeutung, da mit der Diagnose weitreichende therapeutische Konsequenzen verbunden sind. Die konsequenten Qualitätssicherungen dienen regelmäßigen Konferenzen mit behandelnden Ärzten, die Einbindung überregionaler Referenzzentren bei diagnostischen Problemfällen sowie ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem mit regelmäßigen externen Kontrollen.

» Phoniatrie / Pädaudiologie
Die Abteilung Phoniatrie/ Pädaudiologie gehört zum Kinderneurologischen Zentrum und ist im Besonderen spezialisiert auf die Diagnostik von Sprachentwicklungsauffälligkeiten sowie auf die Diagnostik von peripheren und zentralen Hörstörungen (auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, zentralen Fehlhörigkeiten). Die Früherkennung von Hörstörungen sowie die Beratung und falls nötig Hörgeräteanpassung wird in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Frühförderung, Kindergärten, Schulen und Therapeuten sowie gegebenenfalls Hörgeräteakustikern durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der fachspezifischen Diagnostik bei Schulschwierigkeiten, Lern- und Leistungsproblemen und Verhaltensauffälligkeiten.

» Plastische & Ästhetische Chirurgie
Unsere Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Sana Krankenhaus Düsseldorf Gerresheim hat sich über die letzten Jahre einen national und international renommierten Ruf für die Bereiche Brustchirurgie, rekonstruktive (Mikro-)Chirurgie, Lymphchirurgie sowie die Ästhetische Chirurgie erschaffen.

Dieses umfasst eine professionelle Anästhesie, moderne Materialien und Gerätschaften sowie die postoperative Überwachung durch professionelles und erfahrenes medizinisches Personal auf unseren Stationen. Mit mehr als 1.200 Behandlungen pro Jahr können Sie stets darauf vertrauen sich in erfahrene Hände zu begeben und nach neuestem Stand der medizinischen Erkenntnisse behandelt zu werden.

» Pneumologie

» Radiologie und Nuklearmedizin
Die Abteilung für Radiologie und Nuklearmedizin unterstützt auf Anforderung der klinischen bettenführenden Abteilungen des Krankenhauses die Diagnostik und Therapie zeitnah bei Erkrankungen aus den verschiedensten Formenkreisen im Erwachsenenalter. Die Abteilung hat ihr methodisches Angebot kontinuierlich erweitert, besonders betont auf dem Gebiet der radiologischen Interventionen.

Wir bieten in unserer Klinik folgende Besonderheiten an:

  • Diagnose und interventionelle Behandlung von Dialyseshunts in direkter Zusammenarbeit mit der Gefäßchirurgie
  • Unterschenkel PTA (Ballonerweiterung der Unterschenkelarterien z.B. bei Raucherbeinen)
  • Gefäßdarstellung mit Gas (CO²) bei Nierenerkrankungen
  • CT gesteuerte Verklebung von Lecks nach Aortenstentbehandlungen nach Aortenaneurysmata
  • Chemoembolisation der Leber mit Sphären bei Leberzellkarzinom

Eine moderne Geräteausstattung und beständige Fort- und Weiterbildung des Mitarbeiterstabes bilden das Fundament des Leistungsangebotes, zentralisiert gelegene und freundlich ausgestaltete Räumlichkeiten den äußeren Rahmen.

» Senologie
Bei allen Erkrankungen und Fehlbildungen der Brust – und ganz besonders bei Brustkrebserkrankungen – sind wir auf höchstem Niveau für Sie da. Drei Prinzipien bilden die Grundlagen unserer Behandlung:

  • Onkologische Sicherheit
    Die Operation eines Tumors erfolgt sicher und weit im Gesunden, nur so sind die besten Voraussetzungen für Ihre Genesung gegeben.
  • Ästhetisches Operationsergebnis
    Uns ist es wichtig, dass unsere Patientinnen mit einem ästhetischen operativen Ergebnis nach Hause gehen. Durch die Kenntnis und Anwendung der formverändernden Operationsmethoden der Brust, incl. Implantatchirurgie und myocutaner Lappenplastiken können wir die jeweils optimale Therapie für Sie anbieten.
  • Individualität der Patientinnen
    Es gibt fast immer mindestens zwei Möglichkeiten ein Problem operativ anzugehen.

» Thoraxchirurgie

» Unfallchirurgie und Orthopädie
In der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie werden jährlich rund 2100 Patienten stationär behandelt und etwa 2000 Operationen durchgeführt. Dafür stehen 36 Betten zur Verfügung zuzüglich weiterer auf der Intensiv- und Intermediate Care-Station. Für ambulante Operationen gibt es einen separaten Bereich. Die angegliederte Notfallambulanz ist 24 Stunden besetzt.


» Adipositas- und Metabolische Chirurgie
Die Klinik für Adipositas und Metabolische Chirurgie wurde 2012 als erste Spezialklinik in Deutschland gegründet, welche sich ausschließlich mit der Behandlung dieser Erkrankungen beschäftigt. Das Ziel durch Strukturierung und hohe Fallzahl eine einzigartige Qualität zu erreichen, wurde extrem schnell umgesetzt. Der Chefarzt hat erfolgreich die Re-Zertifizierung der Klinik als Kompetenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie in Remscheid und Düsseldorf-Benrath durchgeführt.

Es besteht eine enge Kooperation mit dem Adipositaszentrum NRW Sana XL sowie einer Vielzahl an Therapeuten (Ernährungsberatung, Bewegungstherapie, Psychotherapie, u.a.) um die Therapieziele Reduktion des extremen Übergewichtes, Beseitigung der Begleitkrankheiten zu erreichen und langfristig stabilisieren zu können.

» Allgemein- und Viszeralchirurgie
Unser Leistungsspektrum ist konzentriert auf Eingriffe an den Verdauungs- und hormonproduzierenden Organen. Hervorzuheben sind OPs an Schilddrüse,  Nebenschilddrüse und Nebennieren, Magen, Leber und Galle, sowie sämtlichen Darmabschnitten, insbesondere die Tumorchirurgie. Ergänzt wird das Spektrum durch Eingriffe an den Brustorganen, die operative Versorgung von Leisten- und Bauchwandbrüchen sowie notfallmäßige gefäßchirurgische Maßnahmen am arteriellen System und die Chirurgie des venösen Systems.

» Anästhesiologie
Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin führt die Anästhesie für Operationen oder diagnostischen Maßnahmen bei jährlich etwa 6.500 Patienten durch. Bereits während den Operationen ist die Klinik für die Einleitung der Schmerztherapie zuständig und übernimmt diese bei schwierigen Fällen auch auf den Stationen. Das Klinikteam behandelt zudem auf der Intensivstation Patienten nach großen Operationen, bei schweren Erkrankungen oder nach schweren Verletzungen bis zur Wiederherstellung aller lebenswichtigen Funktionen. Auch die notfallmedizinische Versorgung der Krankenhauspatienten wird durch die Ärzte der Klinik gewährleistet; Mitarbeiter der Klinik besetzen zudem den bei der Feuerwache Garath stationierten Notarztwagen.

» Frauenheilkunde und Geburtshilfe

» Medizinische Klinik
Die Innere Medizin (Medizinische Klinik) im Krankenhaus Benrath unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Dill umfasst neben der allgemeinen Inneren Medizin die Spezialisierungen der Kardiologie, der Gastroenterologie und der Hämato-Onkologie und verfügt über die Weiterbildungsermächtigung in den genannten Bereichen.

Es werden pro Jahr etwa 6500 Patienten stationär behandelt. Auf den modernen Stationen mit Ein- und Zweibettzimmern stehen 105 Betten zur Verfügung. Die gesamte Diagnostik und Therapie der Inneren Medizin steht zur Verfügung -  von der kompletten Ultraschalldiagnostik, über das Herzkatheterlabor mit der Versorgung akuter Herzinfarkte 24 Stunden/Tag an 7 Tagen/Woche, die voll ausgestattete Endoskopie, die Herzschrittmacher und Defibrillator- und CRT-Implantation, die Behandlung komplexer Herzrhythmusstörungen (EPU), die stationäre und ambulante onkologische Versorgung, bis hin zur nicht-invasiven/invasiven Beatmungstherapie und Nierenersatztherapie in der modern ausgestatteten Intermediate Care- und Intensivstation. Ein hochmodern ausgestattetes Schlaflabor ergänzt das Spektrum der Abteilung. Die moderne Herzbildgebung am MRT oder CT in Zusammenarbeit mit der Radiologie ermöglicht bei entsprechender Indikation die Diagnostik von Herzerkrankungen und kann die Herzkatheteruntersuchung vermeiden. Mit diesem umfassenden Leistungsspektrum innerhalb der Abteilung gewährleisten wir eine kompetente und umfassende Abklärung und Behandlung internistischer Erkrankungen.

» Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Herrn Dr. med. A. Olk bietet ein umfassendes Spektrum an operativen und konservativen Therapien für nahezu alle Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates an.

Als Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf stehen uns alle modernen diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung.

» Plastische Chirurgie II
Am Standort Benrath wurde am 01.01.2016 die Plastische Chirurgie II eröffnet. Schwerpunkt wird die rekonstruktive Mikro- und die Lymphchirurgie sowie die postbariatrische Chirurgie (körperformende Operationen nach Gewichtsreduktion) sein.

Neben modernster Diagnostik werden auch alle, neuen mikrochirurgischen Verfahren angeboten, die Patienten mit Lymphödem erstmalig Hoffnung auf eine Beschwerdebesserung geben können.

» Radiologie
Die Radiologische Abteilung besteht aus Ärzten, medizinisch-technischen Assistentinnen und administrativen Mitarbeitern. Wir bieten das gesamte Spektrum diagnostischer radiologischer Maßnahmen an. Neben der Patientensicherheit und der korrekten Diagnose sind Servicefreundlichkeit, Patientenkomfort sowie rasche Informationsvermittlung unsere zentralen Anliegen. Wir arbeiten hierbei eng in Kooperation und Kommunikation mit allen klinischen Partnern im Krankenhaus, in Ambulanzen und Arztpraxen zusammen. Hierzu stehen uns modernste Geräte und eine infrastrukturelle Vernetzung mit vielen Kooperationspartnern zur Verfügung.

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Akademisches Lehrkrankenhäuser

Das akademische Aus- und Weiterbildungsprogramm von Sana richtet sich an alle Studierenden des Studiengangs Medizin und umfasst vielfältige Fördermöglichkeiten für junge Mediziner, u. a. Vorbereitungen auf das Physikum und oder den zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung.

Famulatur

  • Erstellung von Famulatur-Plänen
  • Strukturiertes Kennenlernen einzelner Fachbereiche

Praktisches Jahr

  • Detaillierte PJ-Pläne abgestimmt auf Schwerpunkte (z. B. Innere Medizin, Chirurgie und Wahlfach)
  • Mentoring-Plan
  • Abschluss von Vorverträgen für die Assistenzarztzeit
  • Aufwandsentschädigung und andere Leistungen

MEHR ÜBER UNS IM SOCIAL WEB

Logo audit berufundfamilie